Tag Archives: Personification

Call for Papers/Participation Interdisziplinärer Workshop: Verkörperte Konzepte – Personifikationen als Träger religiösen Wissens in Kunst und Literatur der Vormoderne 22-23/11/2018 Deadline 30/06/2018

Premodern Europe Conference
Abstrakten Begriffen durch Personifikation eine körperliche Gestalt und eine Stimme zu geben, ist ein seit der Antike bekanntes ästhetisches Verfahren in Kunst und Literatur. Dieses diente nicht nur der Verlebendigung und der Überzeugung des Hörers bzw. Betrachters, wie es in Rhetoriktraktaten von der Antike bis in die Frühe Neuzeit formuliert wird. Die Übertragung eines abstrakten Begriffs in eine konkrete körperliche Gestalt leistete auch eine Veranschaulichung und Ordnung des jeweiligen Konzepts und der damit verbundenen Wissensbestände. Dieses Verfahren konnte damit zugleich zur Aktualisierung, Erzeugung und Transformation von Wissen beitragen. Grundlage des Workshops ist demnach ein Personifikationsbegriff, der dieses ästhetische Verfahren nicht einfach als Wiederholung der immer gleichen Gestaltungsmittel und Attribute versteht, sondern ihm ein eigenes epistemisches Potential beimisst.
Advertisements