Conference: “The most beautiful is also the holiest”: aesthetic aspects of the sacred in medieval art and Islamic calligraphy

Conference: “Das Schönste ist auch das Heiligste” – Ästhetische Aspekte des
Heiligen in den mittemasterpieces-of-islamic-artlalterlichen Bildkünsten und der islamischen
Kalligraphie, Friedrich-Alexander-Universität, Erlangen-Nürnberg, May 11-13, 2016

Programme

Mittwoch, 11.5.2016, Wassersaal, Orangerie

19.00 Uhr     Begrüßung Klaus HERBERS (Erlangen)
19.15 Uhr     Jens KULENKAMPFF (Erlangen): Das Schöne und das Heilige.
Ein Versuch

Donnerstag, 12.5.2016, Sitzungssaal (2.012), Alte UB (Nachmittag:
Bamberg)

9:00 Uhr    Begrüßung und Einführung von Heidrun STEIN-KECKS und
Georges TAMER
Moderation: Georges TAMER (Erlangen)
9:15–10:00     Rebecca SAUER (Heidelberg): Der Schreiber zwischen
Oralität, Ikonizität und Schriftlichkeit: Al-Qalqashandi (1355–1418)
zur Bedeutung der Schrift in der islamischen Kultur
10:00–10:45     Berenike METZLER (Erlangen): Von schöpferischen
Pinselstrichen, Engelsfedern gleich: Auf Spurensuche nach ästhetischer
Motivik in Texten zur islamischen Kalligraphie (14.–17. Jhdt.)

10:45–11.30     Pause

Moderation: Hartmut BOBZIN (Erlangen)
11.30–12:15     Jitka EHLERS (Köln): Mobilia ornamenta. Bildliche und
inschriftliche Ausstattung der sog. vasa sacra des 12. Jahrhunderts.
12:15–13:00     Marina KEVKISHVILI (Florenz): Bild und Schrift, Medien
der Heiligenverehrung in Svanetien (Georgien)

13:26 Uhr     Abfahrt nach Bamberg

14:30–15:15     Führung im Islamischen Museum durch Lorenz KORN
(Bamberg)
15:15–16:00    Anja-Ruth DREISER (Bamberg): Magically Empowered by
Sacred Language – Islamic Mirrors (Durch Sprache magisch aufgeladen –
Islamische Spiegel), Bamberg, Raum: U11/00.16
16:15–18 Uhr     Besuch des Diözesanmuseums und des Doms

Freitag 13.5.2016, Sitzungssaal (2.012), Alte UB

Moderation: Heidrun STEIN-KECKS (Erlangen)
9.00–9.45    Delia KOTTMANN (Paris): Schönheit in romanischen sakralen
Wandmalereien? Das Beispiel von Saint-Savin-sur-Gartempe
9.45–10.30    Miriam KÖCKEIS (Erlangen): “Domum tuam decet sanctitudo
Domine” (Ps. 93,5). Schönheit und Heiligkeit in den romanischen
Wandmalereien von San Tommaso ad Acquanegra sul Chiese

10.30–11.00    Kaffeepause

Moderation: Tobias FRESE (Heidelberg)
11.00–11.45    Emine KÜÇÜKBAY (Bamberg): Hilye-i şerīf: Inwiefern fügen
sich zu den ‚Beschreibungen des Propheten‘ islamische Ästhetik und
religiöse Andacht zusammen? Betrachtungen hinsichtlich kalligraphischer
und graphischer Komponenten
11.45-12.30    Julia GAUS (Tübingen): Byzantinische Enkolpien des
8.-13. Jahrhunderts. Bild, Text, Form und Reliquie – ein Zusammenspiel?
12.30–13.15    Abschlussdiskussion

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s