JOB: Professor of Art of the Middle Ages (University of Giessen, Germany)

Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Kunstgeschichte

Application deadline: Oct 19, 2018

Am Institut für Kunstgeschichte der JLU Gießen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W2-Professur für Kunstgeschichte mit Schwerpunkt Kunstgeschichte des Mittelalters zu besetzen.

Erwartet wird eine Qualifikation in der Kunstgeschichte, die neben der Promotion durch zusätzliche wissenschaftliche Leistungen (z. B. Habilitation) nachgewiesen ist, wobei ein deutlicher Schwerpunkt in der Kunstgeschichte des Mittelalters liegen muss. Die Stelleninhaberin/ Der Stelleninhaber hat die Aufgabe, die Kunstgeschichte des Mittelalters in Forschung und Lehre breit zu vertreten. In der Forschung wird eine Schwerpunktsetzung im bildwissenschaftlichen Bereich erwartet, ebenso ist ein nachgewiesenes Interesse an material- und medienhistorischen Fragestellungen erwünscht. Gendersensible, transkulturelle und kulturwissenschaftliche  Forschungsperspektiven sind ausdrücklich erwünscht, ebenso die Fähigkeit und Bereitschaft, zumindest in der Lehre auch architektur- und regionalgeschichtliche Themen der Kunstgeschichte zu vertreten.
In der Lehre gehört die Beteiligung im Studienfach Kunstgeschichte in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Fachbereiche “Geschichts- und Kulturwissenschaften” und “Sprache, Literatur, Kultur” zum Stellenprofil. Voraussetzung ist hierfür eine ausgewiesene Lehrerfahrung in der Breite des Fachs. Erwartet wird die Bereitschaft zur Weiterentwicklung der Bachelor- und insb. der Masterstudiengänge an der JLU. International sichtbare Forschungsarbeiten sowie Erfolge in der eigenständigen Einwerbung von Drittmitteln (DFG, BMBF) werden ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft zur aktiven Mitwirkung an interdisziplinären Forschungsverbünden sowie im kulturwissenschaftlichen Graduiertenzentrum GGK/GCSC. Eine Mitarbeit im Zentrum für Medien und Interaktivität (ZMI) wird erwartet.

Bewerbung (keine E-Mail) sind unter Angabe des Aktenzeichens 4-13/18 mit den erforderlichen Unterlagen einschließlich aussagefähiger Belege über die pädagogische Eignung bis zum 19. Oktober 2018 an den Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen, Erwin-Stein-Gebäude, Goethestraße 58, D-35390 Gießen zu richten. Zu den Einstellungsvoraussetzungen und erforderlichen Bewerbungsunterlagen wird empfohlen, die Hinweise unter http://www.uni-giessen.de/stellenmarkt/merkblatt.pdf zu beachten.

Published by ameliahyde

Amelia Roché Hyde holds an MA from The Courtauld Institute of Art, where she studied cross-cultural artistic traditions of medieval Spain, taking an in-depth look at the context and role of Spanish ivories within sacred spaces. Her favorite medieval art objects are ones that are meant to be handled and touched, and she has researched ivories, textiles, and illuminated manuscripts at The Metropolitan Museum of Art and The British Museum. Amelia is the Research Assistant at The Met Cloisters.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: